Freitag, 6. Dezember 2013

Innovative, digitale Gremienarbeit beim Bayerischen Jugendring

Der Bayerische Jugendring K.d.ö.R. ist die Arbeitsgemeinschaft der 32 landesweiten und 38 regional tätigen Jugendverbände und der mehr als 350 örtlichen Jugendorganisationen in Bayern.
Strukturell ist er in sieben Bezirksjugendringe sowie 96 Stadt- und Kreisjugendringe gegliedert.
Seit April 2013 arbeitet der Bayrische Jugendring mit den Bausteinen für die digitale Gremienarbeit aus dem Hause Somacos.  
Mit der Einführung von Session, SessionNet und Mandatos verfolgte man das Ziel einer Effizienzsteigerung in der Sitzungsverwaltung. Dies erreichte der BJR über standardisierte Workflowprozesse, digitale Sitzungsunterlagen und einer Sitzungsorganisation über mobile Endgeräte.
So werden heute nicht nur schnell und einfach mit dem iPad Sitzungen organisiert sondern auch Freigaben und Genehmigungen von Führungskräften ortsunabhängig mit Hilfe eines Citrix-Clients auf dem iPad vorgenommen.
Ergebnisse werden während der Sitzung live protokolliert, nach Beendigung der Tagesordnungspunkte werden die Protokolle online bereitgestellt und das Controlling der Beschlüsse erfolgt in der Anwendung Session.
Abgerundet wird die digitale Gremienarbeit durch die hohe Funktionalität der Mandatos iPad App. Durch Mandatos haben die Gremienmitglieder eine schnelle, einfache und komfortable Informationsquelle.
In allen Dokumenten können persönliche Markierungen und Kommentierungen erzeugt werden. Auf den Papierversand von Sitzungsunterlagen wird vollständig verzichtet.
 

Kontakt: Florian Beyer, Büro des Präsidenten,
Bayerischer Jugendring K.d.ö.R. Tel.: (089) 514 58 19, E-Mail:
beyer.florian@bjr.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten