Montag, 3. Juli 2017

Anwendertag Digitale Gremienarbeit in der Stadt Husum
















Wie organisiert man digitale Gremienarbeit in der Praxis?

Alle damit zusammenhängenden Fragen konnte Herr Frank Brinkmann, Leiter Informationstechnik der Stadt Husum, den Teilnehmern von Verwaltungen aus dem Bundesland Schleswig-Holstein im Rahmen eines Anwendertages in der Stadtverwaltung sehr souverän beantworten. Viele detaillierte Fragen von den Verwaltungen widerspiegelten das Interesse an digitaler Gremienarbeit im Zusammenhang mit der anstehendenden Kommunalwahl am 06. Mai 2018 und der Neubesetzung von Gremien.

Bereits seit 2002 wird in Husum der Sitzungsdienst Session eingesetzt, ergänzt um das Ratsinformationssystem SessionNet im Jahr 2004. Die Stadt Husum hatte bereits frühzeitig die umweltfreundliche Idee, weniger Papier zu verwenden und alle Sitzungen digital vor – und nachzubereiten. In einem innovativen Beschaffungsvorgang wurden 70 iPads über den Schleswig –Holsteinischen Zeitungsverlag mit lokaler Zeitungs-App für alle im Sitzungsdienst tätigen Personen zur Verfügung gestellt. Ein flächendeckendes WLAN im Rathaus, die kinderleicht zu bedienende Gremien-App Mandatos und die zentrale Verwaltung der Endgeräte mittels Mobile Device Management System airwatch bildeten weitere Erfolgsfaktoren für eine ab dem Januar 2015 durchgängig digitale und papierlose Gremienarbeit.

Fordern Sie hier den ausführlichen Referenzbericht an.

Wir bedanken uns bei der Stadt Husum für die ausgezeichnete und zuvorkommende Unterstützung bei diesem Anwendertag und für die hervorragende Organisation.

Ansprechpartner Stadt Husum:
Herr Frank Brinkmann
Telefon: 04841/ 666-150
E-Mail: frank.brinkmann@husum.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten